Sofortkontakt
0174-531 48 74

Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern

Im Nordosten von Deutschland befindet sich das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern mit der Landeshauptstadt Schwerin. Rostock ist die einzige Großstadt innerhalb dieses Bundeslandes. Die Flagge des Landes ist Zinnoberrot, Gelb, Ultramarinblau und Weiß gestreift. Das Wappen von Mecklenburg-Vorpommern beinhaltet wie Symbole. Zum einen repräsentiert der Greif Vorpommern und zum anderen steht der Stierkopf für die einstigen mecklenburgischen Großherzogtümer. Auf dem großen Wappen des Landes kann man noch zusätzlich den Adler sehen, der als symbolische Verbindung steht für Brandenburg und Pommern.

 

Die Geschichte von Mecklenburg-Vorpommern

Bereits vor 10.000 Jahren wurde das heutige Bundesland zum ersten Mal besiedelt. Urkundlich erwähnt wird "Mecklenburg" erstmals im Jahr 995. Dabei bezog sich die Bezeichnung auf die Burg Mecklenburg. Aus dem Altsächsichen stammt der Begriff "mikil" und steht in dem Zusammenhang für "groß". Der Zusatz Vorpommern entstand hingegen erst um einiges später, etwa zwischen dem 16. und 17. Jahrhundert. Die Areale des Herzogtums Pommern wurden als Vorpommern bezeichnet, wobei Pommern soviel bedeutet wie "am Meer". Aus der Vereinigung des Freistaats Mecklenburg und Vorpommern entstand das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. Eine erneute Bildung des Bundeslandes fand im Jahr 1990 aus dem Zusammenschluss der DDR-Regionen Schwerin, Rostock und Neubrandenburg statt.

 

Der Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern

Mecklenburg-Vorpommern hat deutschlandweit die längste Küste mit einer Länge von weit mehr als 2000 Kilometern. Ein großer Teil davon wird gebildet von den vorpommerschen Haff- und Boddenküsten. Zu den fünf größten Inseln des Bundeslandes gehören Usedom, Hiddensee, Rügen, Ummanz und Poel. Rügen und Usedom sind zudem die größten Inseln in Deutschland. Die Meere und Seen des Bundeslandes, vor allem die größten in der Mecklenburgischen Seenplatte locken jährlich zahlreiche Badefreunde und Angler aus ganz Deutschland an.

Aus diesem Grund wird Mecklenburg-Vorpommern auch gerne bezeichnet als das "Land der 1000 Seen". Das Bundesland gehört zu den beliebtesten Urlaubsparadiesen in Deutschland und das nicht zuletzt wegen der wilden Dünenlandschaften, dem traditionsreichen Nacktbaden und den endlosen Sandstränden. Aufgrund der zahllosen Seen eignet sich Mecklenburg-Vorpommern auch hervorragend für einen entspannten Hausboot-Urlaub. Beinah alle Seen sind durch angelegte Kanäle oder natürliche Wasserläufe miteinander verbunden. Für die Bootsfahrer gibt es in allen Häfen eine optimale Infrastruktur und auch versteckte Ecken an denen sie vor Anker gehen können.

 

Die Sehenswürdigkeiten und die Kultur

Weit mehr als 2.000 Schlösser und Gutshäuser hat Mecklenburg-Vorpommer vorzuweisen. Eines der bekanntesten ist das Schloss Ludwigluster, welches einst geplant war als Versailles von Mecklenburg. Auch das Schweriner Schloss ist in jedem Fall ein Besuch wert, denn es ist eines der wichtigsten Bauten des Historismus sowie eine ehemalige Residenz. Neben dem Historismus finden sich in dem Bundesland auch weitere architektonische Stilelemente beispielsweise der englische Landhausstil und die nordische Backsteingotik. In Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck befinden sich die drei Kaiserbäder mit prunkvollen Villen. Die Warnemünder Woche sowie die Hanse Sail finden zudem einmal jährlich statt.

Seriös und Kompetent
Seriös und Kompetent
Sichere Abwicklung
Sichere Abwicklung
Fair-Preis Garantie
Fair-Preis Garantie
Bundesweiter An- & Verkauf
Bundesweiter An- & Verkauf
Meinung unserer Kunden
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
5,00 Sterne(1 Bewertungen)