Sofortkontakt
0174-531 48 74

Niedersachsen

Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen liegt in Deutschlands Nordwesten und ist das zweitgrößte Bundesland. Niedersachsens Landeshauptstadt ist Hannover und auf dem Wappen des Landes ist auf rotem Untergrund das Sachsenross abgebildet.

 

Die Geschichte Niedersachsens

Das Bundesland Niedersachsens wie es Heute ist, existierte bis 1946 so in dieser Weise noch nicht. Bis in das 1946 bezeichnete es lediglich eine Region, welche von dem germanischen Stamm der Sachsen besiedelt war. Das erste Mal wurden die Sachsen 150 v. Chr. erwähnt. Die Historie Niedersachsens ist gezeichnet von vielen kriegerischen Streitigkeiten sowie unzähligen regionalen Entwicklungen. Dass sich das Bundesland je zu einem regional einheitlichem und politischem Gebiet entwickelt, daran war lange Zeit nicht zu denken. Im Jahr 1354 ist die Bezeichnung Niedersachsen erstmals überliefert und wurde dann im 19. Jahrhundert zu dem allgemeinen Sprachgebrauch.

Der Tourismus in Niedersachsen

Die Landschaft Niedersachsens ist äußerst facettenreich. Im Süden des Landes beginnt der Harz und dadurch das eindrucksvolle Bergpanorama. Allerdings ist für Niedersachsen eher typisch die Geest- und Waldlandschaften der Lüneburger Heide. Diese ist eine der elementarsten Schwerpunkte des Tourismus in Norddeutschland. Ganz besonders attraktiv ist dieses Reiseziel zu Zeiten der Heideblüte. Das regional größte Volksfest ist das Heideblütenfest, auf dem jedes Jahr eine neue Heidenkönigin bestimmt wird. Die Heidschnucken sind eine Schafsrasse und sorgen dafür, dass das Gras immer schön kurz ist, wodurch die geschichtliche Kulturlandschaft erhalten bleibt. Viele Gemälde und literarische Werke beinhalten die Lüneburger Heide. Der wichtigste Heidemaler war Eugen Bracht und zu den bedeutendsten Heideschriftstellern zählt Herman Löns. Das Steinhuder Meer ist Niedersachsens größter Binnensee und lädt jedes Jahr zahllose Besucher zum Schwimmen und entspannen ein. Die Wassertiefe beträgt nur etwa 1,35 Meter und bietet Surfanfängern optimale Bedingungen. Das Niedersächsische Wattenmeer sowie die geheimnisvollen Moorlandschaften eignen sich ideal für einen unverwechselbaren Spaziergang.

 

Sehenswürdigkeiten und die Kultur von Niedersachsen

Das Bundesland Niedersachsen verfügt über einige Welterbestätten der UNESCO. Hauptsächlich sind es geschützte Sehenswürdigkeiten, die von den Menschen erschaffen worden sind wie z.B. das Oberharzer Wasserregal, welches ein System zur Wasserspeicherung ist. Weitergehend ist auch die Goslar-Altstadt mit den zahlreichen Fachwerkhäusern, das Bergwerk Rammelsberg, die Michaeliskirche und der St. Mariä Dom Bestandteil des UNESCO-Welterbes. Ein nicht von Menschen erschaffenes Weltnaturerbe in Niedersachsen ist das Wattenmeer. Allgemein ist Niedersachsens Architektur geprägt von der Renaissance und verfügt aber dank der Weserrenaissance über eine unvergleichbare norddeutsche Handschrift. Zudem gibt es in Hannover die einzigen Barockgärten, die noch nie verändert worden sind, die Herrenhäuser Gärten. Der weltweitbekannteste Sohn von Niedersachsen ist Dichter Wilhelm Busch mit seinen berühmten Bildergeschichten wie z.B. "Max und Moritz". Er gehörte schon bereits zu Lebzeiten zu den wichtigsten Deutschen. Auch der in Osnabrück geborene Autor Erich Maria Remarque mit seinem elementaren Antikriegsroman "Im Westen nichts Neues" war Bürger von Niedersachsen.

 

Seriös und Kompetent
Seriös und Kompetent
Sichere Abwicklung
Sichere Abwicklung
Fair-Preis Garantie
Fair-Preis Garantie
Bundesweiter An- & Verkauf
Bundesweiter An- & Verkauf
Meinung unserer Kunden
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2,75 Sterne(2 Bewertungen)